Günstige Falträder

Faltrad Tipps | Faltrad Bestseller

Günstige Falträder – Eine handverlesene Auswahl

Jedem sollte klar sein, dass es nicht immer das teuerste Profirad sein muss. Ausschlaggebend ist eher die Frage nach der Anwendung und den eigenen Bedürfnissen. Vor dem Kauf sollte sich also unbedingt die Frage gestellt werden: Was möchte ich mit dem Faltrad alles anstellen?

Günstige Falträder bis 300 Euro*

Die folgenden Falträder bewegen sich in der Regel zwischen 110 und 250 Euro*:

Klapprad Fahrrad Bikesport FOLDING 20 Zoll Shimano 6 GANG*
  • Rahmen: Hi-Tensible Unisex, Gabel: Hi-ten
  • Schaltung: Shimano Tourney, Gänge: 6
  • Bremse: V-brake
  • Hersteller: Maxbike
Leader Foldo 2.0 Alloy 20 Zoll Klapprad Schwarz (2017)*
  • Kurbelgarnitur mit Kettenschutzring
  • Shimano Schaltung mit 6 Gängen
  • Zusammengeklappt in kürzester Zeit
  • Perfekt für den Urlaub oder den Stadtverkehr
Faltrad Cherry*
  • Hergestellt ausschließlich in Italien.
  • Rad-20 Zoll
  • Spot Rückseite und oben mit Akku
  • Bemalt mit Gemälden von Wasser ohne lösungsmittelarmen...
Dino Bikes 321 0401 Bicycle – Fahrrad*
  • Faltrad mit 20-Zoll-Räder
  • Stahlrahmen -Engineering
  • Bremsen Aluminium V
  • Weiche Sattel, Luftreifen und Licht
Klapprad Faltrad Florence Old Style 20 Zoll 6 Gang Shimano Weiß Rot*
  • Kompakte Klapprad.
  • Stahlrahmen Hi-Tension Folding.
  • Aluminium-Bremssattel.
  • Shimano Ty 21 und Befehlen RS35 6-Gang.
PROPHETE City-Faltrad 20" GENIESSER 7.0*
  • 20 Zoll Faltrad mit tiefem Einstieg für ein leichtes Auf-...
  • helle 15-Lux AXA LED Beleuchtung, Rücklicht mit Standlicht
  • Rücktrittbremse, Alu-V-Bremse vorne
  • Tiefeinsteiger Faltrahmen mit 35cm Rahmenhöhe
Klapprad Faltrad Alurahmen Klappfahrrad Camping 6 Gang Shimano Kettenschaltung*
  • 20 Zoll Klapprad mit 6 Gang Shimano Kettenschaltung
  • mit batteriebetriebener Beleuchtung
  • ca. 15 kg schwer und zu 75 % vormontiert
  • mit Alurahmen und Aluminiumfelgen

Soll ich ein günstiges Faltrad kaufen?

Diese Frage kann man pauschal nicht beantworten. Alle die mit ihrem Faltrad fast täglich unterwegs sein möchten oder sportliche Herausforderungen suchen, die sollten eher die Finger davon lassen. Soll das Rad aber nur gelegentlich ein oder zweimal im Jahr für einen kleinen Ausflug zum Einsatz kommen, dann kann die Frage mit JA beantwortet werden. Dann reicht es auch wenn Sie nur 200 € für das faltbare Wunder ausgeben.

Eventuell könnte auch hier unser Beitrag hilfreich sein: Was ein gutes Faltrad oder Klapprad kosten sollte.

Häufige Schwachstellen bei preiswerten Falträdern

Es ist klar, dass man nicht alle Modelle über einen Kamm scheren kann, dennoch sind die folgenden Punkte die absoluten Schwachstellen bei den günstigen Falträdern:

  • Faltmechanismen

Da trotz des günstigen Preises noch ein Gewinn für den Hersteller realisiert werden soll, wird oft an den Faltmechanismen gespart. Häufig werden die dazugehörigen Komponenten getrennt voneinander produziert. Diese passen dann entweder nicht richtig zusammen oder passen zwar und lassen sich verschließen, wackeln aber beim Fahren. Nichts ist schlimmer, wenn während der Fahrt Ihnen der Lenker oder Rahmen hin und her wackelt und Sie dadurch die Kontrolle über das Fahrrad verlieren würden.

  • minderwertige Bauteile

Neben den Faltmechanismen sollen vor allem bei den übrigen Bauteilen die Kosten reduziert werden. So kann es passieren das die Bremsen nach kurzer Zeit quietschen, häufig „Achten“ in den Laufrädern entstehen, Sattel und Handgriffe sich schnell abnutzen und schmerzen oder ständig das ganze Rad am „Klappern“ ist. Auch die Schaltung wird definitiv nicht die Beste sein. Gänge springen von allein rein und raus oder gehen gar nicht erst zu schalten.

Fazit

Ein preiswertes Faltrad oder Klapprad bedeutet nicht gleich, dass das Modell schlecht sein muss. Es ist immer von der Herstellung abhängig. So sollte also die Wahl beim Kauf des Faltrades immer auf den individuellen Wünschen und Bedürfnissen ausgerichtet sein (siehe Worauf beim Kauf eines Faltrades geachtet werden sollte).

Für den Gelegenheitsfahrer kann also ein günstiges Faltrad für ca. 200 € total ausreichend und gewinnbringend sein. Und soll das Faltrad später doch einmal öfters verwendet werden, könnten die minderen Teile durch Hochwertige ersetzt werden, sodass auch auf längeren Touren der Fahrspaß erhalten bleibt.